Die Beruehrung der sensiblen Zone an der Nase des Hais hat ungewoehnliche Folgen: Irritiert oeffnet der Hai sein Maul mit den scharfen dreieckigen Zaehnen im Oberkiefer und den nadelspitzen Fangzaehnen im Unterkiefer.


Michael Rutzen beruehrt die Schnauzenspitze des Weißen Hais (00001918)
Beschreibung:

Weißer Hai/Great White shark/Carcharodon carcharias Michael Rutzen beruehrt die Schnauzenspitze des Weißen Hais Als Andre Hartman einmal in der Naehe von Dyer Island und Geyser Rock, ungefaehr sechs Seemeilen vor der Kueste von Gansbaai geankert hat, kam sofort ein Weißer Hai ans Boot. Der interessierte sich aber nicht fuer den Fischkoeder, sondern wollte in den Außenbordmotor beißen. Andre Hartman hat ihn an der Nase beruehrt und versucht ihn vorsichtig zurueckzuschieben. Dabei machte er eine ungewoehnliche Entdeckung: Der Weiße Hai kam noch weiter aus dem Wasser, legte seinen Kopf zurueck und oeffnete sein Maul. Wie in Zeitlupe verharrt er einen Augenblick, um danach wieder in sein Element zurueckzukehren. Durch Zufall hatte Andre Hartman entdeckt wie der Weiße Hai reagiert wenn man ihn an dieser sensiblen Zone beruehrt. Natuerlich waren die Filmleute, Fotografen und Touristen hellauf begeistert. Und selbstverstaendlich haben die anderen Shark-Tour Operator das sofort nachgemacht. Keiner hat jedoch die Perfektion von Andre Hartman erreicht Heute sind diese Open-mouth-Aktionen verboten – mit Recht. Der Weiße Hai kennt so etwas ja nicht aus der Natur. Er wird vorgefuehrt, es ist im Grunde ein Zirkustrick.

Bildnummer:

00001918

Aufnahmeort:

Western Cape / Gansbaai/Dyer Island / South Africa

Aufnahmedatum:

11.05.2001