Bullen- und Zitronenhai im Flachwasser


Bullen- und Zitronenhai im Flachwasser (00003028)
Beschreibung:

Bullenhai/Bull shark/Carcharhinus leucas Zitronenhai/Lemon shark/Negaprion brevirostris Bullen- und Zitronenhai im Flachwasser Ein Bullen- und Zitronenhai sind auf der Nahrungssuche an der shark beach von Walker´s Cay, der noerdlichsten der 700 Bahamas Inseln. Meistens sind sie paarweise anzutreffen, einmal war aber auch eine Gruppe von 20 Tieren da. Der gemeine Grundhai, wie der Bullenhai auch genannt wird, gehoert neben dem Tigerhai und dem Weißen Hai zu den gefaehrlichen Haiarten. Eine Besonderheit des Bullenhais ist, daß er auch im Sueßwasser leben kann. In Afrika und Mittel- und Suedamerika ist er weit im Landesinneren in Seen und Fluessen (Zambezi, Mississippi, Amazonas, Nicaragua- und Ysabelsee) anzutreffen. Der Bullenhai ist ein staemmiges Schwergewicht und kommt in tropischen und subtropischen Gewaessern in aller Welt vor. Er hat eine geringe Fluchtdistanz und schwimmt selbstbewußt direkt auf einen Taucher zu. Bullenhaie ernaehren sich von Weichtieren, Rochen, Krebsen, Knochenfischen und Haien. Der Zitronenhai wird bis zu drei Meter groß und waechst nur langsam heran. Bis zur Geschlechtsreife braucht er 12-15 Jahre, die Vermehrungsrate ist gering. Er ernaehrt sich hauptsaechlich von Knochenfischen und Weichtieren. Zitronenhaie greifen aber auch kleine Haie, Rochen und Seevoegel an. Der Zitronenhai ist nachtaktiv, haelt sich in Kuestengebieten und haeufig im seichten Wasser auf. Er kann sich auch kurze Zeit im Sueßwasser aufhalten und ist potentiell gefaehrlich fuer Menschen.

Bildnummer:

00003028

Aufnahmeort:

Walker´s Cay / Walker´s Cay/Shark beach / Bahamas

Aufnahmedatum:

16.02.2001